Monatsschau

Die Monatsschau ist ein monatliches Format in welchem die Ereignisse und Meldungen des vergangen Monats besprochen werden. Jede:r der 3 – 5 Teilnehmer:in bringt zusätzlich ein eigenes Thema mit über welches gesprochen werden soll.

Die Teilnehmer:innen wechseln, es gibt aber ein Kernteam von regelmäßigen Teilnehmer:innen.

Natürlich wird in der Monatsschau auch viele Diskutiert und Meinung geäußert.

Teilnehmer:innen

Peter Onderscheka

Peter befasst sich seit über 40 Jahren mit strategischen Grundsatzfragen der Technikunterstützung und Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung. Bis März 2020 war er bei der Stadtverwaltung in München im „Strategischen IT-Management“ unterwegs – also beispielsweise in den Bereichen IT- und Digitalstrategie, E-Government/SmartCity und IT-Sicherheit.

Seit April 2020 versucht er bei jeder Gelegenheit, Studierende, Verwaltungsleute und auf Veranstaltungen für sein Thema „Digitalisierung in der öff. Verwaltung und E-Government“ zu missionieren. In der verbleibenden Zeit engagiert er sich für die zivilgesellschaftliche Sicht der Digitalisierung und dabei z.B. für Fragen zu „Seniorinnen und Senioren in einer digitalen Gesellschaft“.

Dr. Christian Knebel

Christian ist seit 2010 Geschäftsführer der publicplan GmbH. Die publicplan ist spezialisiert auf die Umsetzung von komplexen E-Government-Verfahren und die Entwicklung von Open-Source-basierten Softwarelösungen für die öffentliche Verwaltung. Die mehr als 200 Mitarbeiter verbessern mit nachhaltigen Lösungen die Kommunikation zwischen Behörden, Unternehmen und Bürgern. Als Teil der Allgeier Gruppe ist die publicplan eingebettet in ein Netzwerk aus vielen Tausend IT-Experten, die ihr Know-How in der Öffentlichen Verwaltung tagtäglich einsetzen. Die Themen GovTech und E-Government begleiten Christian schon sein gesamtes Berufsleben: Vor seiner Tätigkeit bei der publicplan war er bei der cosinex GmbH als Prokurist für die Softwareprodukte rund um das Auftrags- und Vergabewesen zuständig. Als Lehrbeauftragter für den Themenbereich IT-Consulting und Unternehmensführung im Studiengang E-Government bei der Hochschule Rhein-Waal begleitet Christian außerdem die Ausbildung des Nachwuchses im E-Government.

Ingo Radatz

Ingo ist ein eGov’t Veteran. Den ersten Online-Umzug-Vorgang veröffentlichte er als Mitarbeiter der HSH Hard- und Software Vertriebs GmbH im Jahr 1999. Ob Gewerbewesen, Ausländerwesen, KfZ, Termine, Aufrufanlagen – inhaltlich ist in den letzten zwei Jahrzehnten einiges zusammen gekommen. Er ist ein Dolmetscher und Vermittler zwischen Technik-, Verwaltungs- und Bürger-Interessen.
In Deutschland, Süd-Afrika, Sambia, Senegal kommen eGov’t-Anwendungen aus seiner Feder zum Einsatz. Derzeitig liegt sein Fokus auf OpenData, OZG, Register, Software-Sicherheit, OpenSource, Software-Lizenzen, mobilen Anwendungen und Digitalen Identitäten.

Michael Nitsche

Michael lebt in Leipzig und arbeitet in der politischen Interessenvertretung für die S-Public Services, das Kompetenzzentrum für E-Government der Sparkassenfinanzgruppe. Als studierter Germanist und Soziologe ist der Digitalisierer auf dem zweiten Bildungsweg. Nebenbei gibt er (zumindest hin und wieder) Kurse an der Uni Leipzig zu Themen wie „Lobbyismus“ und „Neue Medien“.