Die Dresdner Forderungen

In der heutigen Sendung kommen die Kommunen und kommunalen IT-Dienstleister zu Wort.

Einige der größten deutschen Kommunen haben fünf Forderungen für einen digitalen Wandel aufgestellt und kritisieren damit die aktuelle OZG-Umsetzung.

  1. Verringerung der Komplexität
  2. Stärkung der Digitalen Daseinsvorsorge ermöglichen
  3. Zentrale IT-Verfahren und Prozesse für zentrale Aufgaben
  4. OZG als Treiber für durchgängige Verwaltungsdigitalisierung nutzen
  5. Nutzer:innen weiter in den Mittelpunkt stellen

Kommentare  unter: https://egovernment-podcast.com/egov088-die-dresdner-forderungen/


Linksammlung

Teilnehmer

Moderator:in

Gäste

avatar
Thomas Bönig
avatar
Gudrun Aschenbrenner
avatar
Rudolf Schleyer

Ähnliche Episoden


 

Wenn ihr uns unterstützen möchte, dann könnt ihr das gern durch einen Einkauf in unserem Shop oder per PayPal tun. Weitere Informationen findet ihr hier.

Sticker gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + neun =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.