eGov-sp08 Vortrag: eGovernment – Wie weit ist Deutschland

Vortrag von Torsten Frenzel
am 8. Januar 2019 um 19.00 Uhr im BayernLab Traunstein

Sein Auto anmelden, dem Bürgeramt die neue Wohnungsadresse mitteilen und dafür einen halben Tag Urlaub nehmen? In Skandinavien heutzutage undenkbar. Wenn es um eGovernment geht, haben uns andere Länder einiges voraus – aber stimmt das wirklich? Auch in Deutschland gibt es viele Möglichkeiten, seine Anträge online zu stellen. Mit dem Onlinezugangsgesetz (OZG) sind die Weichen dafür auch bei uns gestellt.


Vortrag: eGovernment - Wie weit ist Deutschland?

Was ist eGovernment?

Deutschland im Vergleich

Dänemark

Was wird getan?

eGovernment Gesetz

Seit 01. August 2013 haben wir in Deutschland ein eGovernment Gesetz, welches in den letzten Jahren auch noch erweitert und geschärft wurde.

OZG

Seit 18. August 2017 gibt es dieses Gesetz, welches Bund und Länder dazu verpflichtet ihre Verwaltungsleistungen auch online zur Verfügung zu stellen.

SDG

Im September 2018 hat das Europa Parlament und der Rat beschlossen ein einheitliches europäisches Zugangstor zu den Verwaltungsleistungen der EU und ihrer Mitgliedsstaaten zu schaffen. Die Plattform wird „Your Europe“ heißen und im Prinzip ein europäischer Portalverbund sein.

Aber wie sieht es tatsächlich in Deutschland aus?

Bei der Anzahl eGovernment-Angeboten sieht es in Deutschland garnicht so schlecht aus, wie man es vielleicht vermuten mag.

Infrastruktur

Verwaltungsleistungen

Traunstein

allgemeine Linksammlung

Teilnehmer

avatar Torsten Torsten @ PayPal.me Icon Torsten @ Thomann Icon Torsten @ amazon Icon

Audiokommentare könnt ihr unter 08142 4629889 abgeben.

Wenn euch unser Podcast gefällt, dann ladet uns doch mal auf ein Bier ein https://www.paypal.me/egovpod.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 9 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.